Schütz mit verschmorter Anschlussleitung

 
Elektrothermografie aus Sicht der Schadenversicherer

 

Aus Sicht der Schadenversicherer ist der  Einsatz der Thermografie ein effektives Instrument das  Risiko  eines Schadeneintritts erheblich zu mindern.
Aus diesem Grund wird die regelmäßig wiederkehrende Überprüfung elektrischer Schaltanlagen durch entsprechend qualifiziertes und zertifiziertes Personal zunehmend obligatorisch.

 

 

 

 

 Noch vor einem Jahrzent wurde die thermografische Prüfung elektrischer Schaltanlagen von vielen Betrieben auf freiwilliger Basis und ausschließlich aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile für den Anlagenbetreiber durchgeführt.
Eine Möglichkeit und Notwendigkeit der Personalzertifizierung wie sie in vielen Bereichen der zerstörungsfreien Werksfoffprüfung (Ultraschall, Röntgen...etc)  längst zwingend war, suchte man noch 1996 in Deutschland für die Thermografie vergeblich.
Erstmalig 1998 wurde bei Sector-Cert eine Prüfung nach der amerikanischen Richtlinie SNT-TC-1A der ASNT (American Society of nondestructive Testing) angeboten und durchgeführt. Hierdurch sollte ein Grundstein für die Personalzertifizierung im Bereich der Thermografie in Deutschland gelegt werden.
Nach und nach erschienen dann verschiedene Normen und Regelwerke, die sich auf das Gebiet der Thermografie und der Personalzertifizierung im Bereich der Elektrothermografie beziehen.

- DIN 54162, Zerstörungsfreie Prüfung - Qualifizierung und Zertifizierung von Personal für die thermografische Prüfung 
  Allgemeine und spezielle Grundlagen für Stufe 1, 2 und 3
- 1999, Merkblatt TH1, Charakterisierung von Thermografiesystemen, DGZfP
- 2002, Europäische Richtlinie für dei Zertifizierung von Thermografen, CFPA (Confederation Fire Protection Associations)
- 2004, VDS 2859, Richtlinie für die Anerkennung von Elektrothermografen, Verband der Sachversicherer

Damit einhergehend wurde auch das Interesse der Sachversicherer am Einsatz der Thermografie in den versicherten Betrieben
zunehmend größer.  In jüngster Vergangenheit ist festzustellen, das sich die thermografische Prüfung elektrischer Anlagen immer deutlicher aus dem freiwilligen in den obligatorischen Bereich verschiebt. Der VdS stellt hierzu fest, das Thermografie heute zum Stand der Sicherheitstechnik gehört.

Zusammenfassend ist festzuhalten, das die Anforderungen an die eingesetzte Meßtechnik, die Art und Weise der Prüfung und Dokumentation sowie die Anforderungen an das Prüfpersonal klar und verbindlich festgelegt sind.

Unsere Prüfer sind - zertifiziert nach DIN54162 / DIN EN ISO 9712 Stufe 3
  - zertifiziert nach CFPA Guideline No.1
  - VdS anerkannte Sachverständige für Elektrothermografie

 

 

 

 

 

001
002
003
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126

 

 

Heute12
Gestern21
Woche131
Monat432
Insgesamt36627
001
002
003